Bio-News.Net ! BIO News & Infos Bio-News.Net Forum ! BIO Forum Bio-News.Net Kleinanzeigen ! BIO Kleinanzeigen Bio-News.Net Videos ! BIO Videos Bio-News.Net Foto-Galerie ! BIO Foto - Galerie Bio-News.Net WEB-Links ! BIO Web - Links Bio Testberichte ! BIO Testberichte Bio-News.Net  Lexikon ! BIO Lexikon

 Bio-News.Net: Rund um's Thema BIO !

Seiten-Suche:  
 Bio-News.Net <- Home     Anmelden  oder   Einloggen    
Interessante
Web-News @
BIO-News.Net:
Beratungsschwerpunkt Nachhaltigkeit: Relaunch der MVG-Website www.eine ...
Foto: Jörg Umber ist Obstbauer aus Kirchhellen und verkauft seine Waren nun auch über www.GreenFarmer.de
Fairness und Wertschätzung für regionale Bauern im Rhein-Ruhr-Gebiet: ...
Neueröffnung: Am 11. und 12. September 2015 feiert DOGSTYLER seine Österreich-Premiere
Neueröffnung des DOGSTYLER Flagship Stores Linz/Pasching
Foto: Naturata und Demeter
Höchster Qualitätsanspruch - Naturata und Demeter!
Foto: Ein Demonstrationsbetrieb ist immer eine Reise wert!
Raus auf's Land! / Jetzt Ausflüge planen zu den Demonstrationsbetriebe ...
Bio-News.Net Online Shopping Tipp
Stulpenkult.de

Bio-News.Net Who's Online
Zur Zeit sind 48 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Bio-News.Net Online - Werbung

Bio-News.Net Haupt - Menü
Bio-News-Net - Services
· Bio-News-Net - News
· Bio-News-Net - Links
· Bio-News-Net - Forum
· Bio-News-Net - Videos
· Bio-News-Net - Lexikon
· Bio-News-Net - Kalender
· Bio-News-Net - Marktplatz
· Bio-News-Net - Foto-Galerie
· Bio-News-Net - Testberichte
· Bio-News-Net - Seiten Suche
· Bio-News-Net - Browser Games

Redaktionelles
· Alle Bio-News-Net News
· Bio-News-Net Rubriken
· Top 5 bei Bio-News-Net
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Bio-News-Net
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Bio-News-Net
· Account löschen

Interaktiv
· Bio-News-Net Link senden
· Bio-News-Net Event senden
· Bio-News-Net Bild senden
· Bio-News-Net Testbericht senden
· Bio-News-Net Kleinanzeige senden
· Bio-News-Net News senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Bio-News-Net Mitglieder
· Bio-News-Net Gästebuch

Information
· Bio-News-Net Impressum
· Bio-News-Net AGB
· Bio-News-Net FAQ/ Hilfe

Marketing
· Bio-News.Net Statistiken
· Werbung auf Bio-News.Net

Accounts
· Twitter
· google+

Bio-News.Net Kostenlose Browser Games
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Bio-News.Net Terminkalender
April 2018
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30  

Messen
Tagungen
Veranstaltungen
Treffen
Geburtstage
Gedenktage
Veröffentlichungen
Sonstige

Bio-News.Net Seiten - Infos
Bio-News.Net - Mitglieder!  Mitglieder:343
Bio-News.Net -  News!  News & Infos:3.743
Bio-News.Net -  Links!  Web-Links:8
Bio-News.Net -  Links!  Video-Links:26
Bio-News.Net -  Kalender!  Termine/Events:0
Bio-News.Net -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:5
Bio-News.Net - Forumposts!  Forumposts:200
Bio-News.Net -  Testberichte!  Testberichte:38
Bio-News.Net -  Galerie!  Foto-Galerie Bilder:888
Bio-News.Net -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:96
Bio-News.Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:1

Bio-News.Net Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Bio-News.Net - News, Infos und Tipps rund um's Thema BIO !

Bio-News.Net! Bio-Rindfleisch: Forschungsprojekt unter Leitung der Universität Hohenheim - neues Konzept eint Naturschutz und Landwirtschaft!

Veröffentlicht am Dienstag, dem 28. November 2017 von Bio-News.Net

BIO News
Bio-Rindfleisch: Forschungsprojekt unter Leitung der Universität Hohenheim - neues Konzept eint Naturschutz und Landwirtschaft!
BIO @ Bio-News-Net | Foto: Bioschweine Brandenburg (Goemnigk) 2015

OpenPr.de: Forschungsprojekt unter Leitung der Universität Hohenheim verspricht kontinuierliche Belieferung des Marktes und schützt Grünlandflächen und alte Nutztierrassen!

Der Preis ist hoch, die Nachfrage entsprechend zurückhaltend: Bio-Rindfleisch tut sich in Deutschland noch schwer.

Auch im Südschwarzwald ist es ein Problem, dass nach dem Abtrieb der Tiere von der Weide viel Fleisch gleichzeitig auf den Markt drängt während zu anderen Zeiten Mangel herrscht.

Ein wichtiger Grund: Es fehlt an angemessenen Stallkapazitäten für eine Endmast der Tiere.

Das wollen Wissenschaftler der Universität Hohenheim in Stuttgart ändern. Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern arbeiten sie an einem neuen Stall- und Mastkonzept, das mit naturschutznaher Beweidung einen Mehrwert für alle Beteiligten bietet.

So wollen sie die Belange von Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel und Naturschutz mit denen der Konsumenten unter einen Hut bringen und gleichzeitig bedrohte alte Nutztierrassen fördern.

Der Südschwarzwald ist geprägt von Grünland auf kargen Böden. Diese Flächen sind für den Naturschutz sehr wertvoll, doch um die Artenvielfalt zu erhalten, muss Beweidung oder Mahd die Verbuschung verhindern. Eigentlich ideale Voraussetzungen, um dort Bio-Rinder zu halten. Doch das rentiert sich für viele Landwirte nicht.

„Die Weiderinder werden im Herbst abgetrieben, und ein Großteil geht dann direkt in den Schlachthof“, erklärt Projektmitarbeiter Dr. Lukas Kiefer, Agrarökonom an der Universität Hohenheim. „Das vergleichsweise große Angebot zu der Zeit drückt in dem Moment die Preise für Bio-Rindfleisch.“ Zu anderen Zeitpunkten im Jahr stünde dagegen zu wenig Bio-Rindfleisch zur Verfügung.

Nun wollen die Forscher das Problem mit einem sogenannten Sammelstallkonzept bei naturschutznaher Beweidung entschärfen: „Wir entwickeln einen Stall, der zunächst einmal die Tiere nach der Weide aufnimmt, so dass dann der Markt kontinuierlich beliefert werden kann“, so Markus Kaiser, einer der initiierenden Landwirte. „Außerdem verbessert diese Endmast nochmals die Fleischqualität, so dass sie auch den hohen Ansprüchen der Verbraucher gerecht wird.“

Im Projekt „Grünlandschutz durch ein innovatives Bio-Weiderindkonzept“, gefördert von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), entwerfen sie gemeinsam mit der Universität Göttingen, dem Landwirtschaftlichen Zentrum Baden Württemberg (LAZBW) in Aulendorf sowie zahlreichen Partnern aus Praxis, Naturschutz und Politik ein neues Gesamtkonzept für die ökologische Rinderhaltung.

Bedrohte alte Nutztierrassen, Tierwohl und Naturschutz im Fokus der Forschung:

„Das Tierwohl spielt bei dem Stallkonzept selbstverständlich eine große Rolle“, betont Prof. Dr. Enno Bahrs, der Koordinator des Projekts von der Universität Hohenheim.

„Gleichzeitig muss der Stall aber auch flexibel sein, um ständig Tiere aufzunehmen und abzugeben.“ Um das zu gewährleisten, unterstützt ihn apl. Prof. Dr. Eva Gallmann vom Fachgebiet Verfahrenstechnik der Tierhaltungssysteme an der Universität Hohenheim bei der Planung des Stalles.

Mit im Fokus der Forscher: der Erhalt bedrohter, alter, regionaler Rinderrassen, die gut an die Gegebenheiten vor Ort angepasst sind. Die Vorderwälder und Hinterwälder Rinder sind heute zunehmend auf dem Rückzug.

Dem Naturschutz tragen die Forscher Rechnung, indem sie das Grünland regelmäßig bonitieren, also die Artenvielfalt und die Häufigkeit einzelner Arten erfassen.

„Auf diese Weise können wir feststellen, ob und wie sich die Artenzusammensetzung durch Beweidungszeiten und Beweidungsintensität verändert und wann geeignete naturschützende Beweidungszeitpunkte sind“, erläutert Prof. Dr. Martin Elsäßer vom beteiligten LAZBW Aulendorf.

Vermarktung des Bio-Rindfleischs stellt Grünlandschutz sicher:

Schließlich muss das nach dem neuen Konzept erzeugte Bio-Rindfleisch auch verkauft werden. „Dafür entwickeln wir zusammen mit den Praxispartnern der EDEKA-Gruppe eine Vermarktungsstrategie“, legt Prof. Dr. Achim Spiller von der Universität Göttingen dar. „So betrachten wir die gesamte Wertschöpfungskette und wollen letztendlich Ökonomie und Naturschutz miteinander vereinbaren.“

„Diese Form der Kreislaufwirtschaft ist naturschutzbetont, regionalisiert und arterhaltend. Sie soll zukünftig eine Blaupause für viele andere Mittelgebirgsregionen Deutschlands darstellen, die ebenfalls schutzwürdiges Grünland auf vergleichsweise teure Weise erhalten müssen“, fasst Prof. Dr. Bahrs zusammen.

„Damit könnte durch zahlungsbereite Verbraucher langfristig regionaler Grünland- und Naturschutz noch besser gewährleistet werden als bislang.“

Hintergrund: Projekt „Grünlandschutz durch ein innovatives Bio-Weiderindkonzept“ (GiB)

Das Projekt „Grünlandschutz durch ein innovatives Bio-Weiderindkonzept“ (GiB) wird von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im BLE-Forschungsschwerpunkt „Innovationen für eine nachhaltige Grünlandwirtschaft“ gefördert.

Prof. Dr. Enno Bahrs vom Institut für Landwirtschaftliche Betriebslehre an der Universität Hohenheim koordiniert das Vorhaben, das neben den genannten Forschungspartnern auch Praxispartner hat.

EDEKA Südwest Fleisch GmbH, lokale EDEKA-Märkte, Akteure des Naturschutzes, des Tourismus, der Politik sowie Berater und Landwirte aus dem Südschwarzwald, insbesondere der Gemeinde Bernau sind beteiligt und unterstützen das Projekt. Es startete 2017 und läuft bis 2020.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf über 400.000 Euro bei einer Fördersumme von mehr als 300.000 Euro.

Links:
Expertenliste Biologischer Landbau: www.uni-hohenheim.de/expertenliste-biologischer-landbau

Zu den Pressemitteilungen der Universität Hohenheim
www.uni-hohenheim.de/presse

Kontakt für Medien:
Prof. Dr. Enno Bahrs, Universität Hohenheim, Fachgebiet Landwirtschaftliche Betriebslehre, T 0711 459 22566, E

Text: Elsner

Quelle: idw

Universität Hohenheim / Florian Klebs

(Zitiert aus OpenPR.de von Harald Hildebrandt, Autor siehe obiger Artikel.)

(Weitere interessante Bio / Öko / Regio News & Infos gibt es hie zu Lesen: Bio / Öko / Regio News @ www.agrar-center.de.)

(Artikel-Titel: Bio-Rindfleisch: Forschungsprojekt unter Leitung der Universität Hohenheim - neues Konzept eint Naturschutz und Landwirtschaft!)

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Bio-News.Net als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (Bio-News) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Bio-News.Net distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Bio-Rindfleisch: Forschungsprojekt unter Leitung der Universität Hohenheim - neues Konzept eint Naturschutz und Landwirtschaft!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

Siegen-Langenholdinghausen / NRW: Frauenpower auf d ...

Siegen-Langenholdinghausen / NRW: Frauenpower auf d ...
Siegen-Langenholdinghausen / NRW: Frauenpower auf d ...

Siegen-Langenholdinghausen / NRW: Frauenpower auf d ...
Siegen-Langenholdinghausen / NRW: Frauenpower auf d ...

Siegen-Langenholdinghausen / NRW: Frauenpower auf d ...

Alle Youtube Video-Links bei Bio-News.Net: Bio-News.Net Video Verzeichnis

Diese Web - Videos bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

Venedig - Blick vom Campanile San Giorgio Maggiore - ...

Venedig - Blick vom Campanile San Giorgio Maggiore -  ...
Venedig - Blick vom Campanile San Giorgio Maggiore - ...

Venedig - Blick vom Campanile San Giorgio Maggiore -  ...
Pegau (Sachsen) - Stadtbummel Teil 1 - 08/2017

Pegau (Sachsen) - Stadtbummel Teil 1 - 08/2017

Alle Youtube Web-Videos bei Bio-News.Net: Bio-News.Net Web-Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

Berlin-Agrardemo-Wir-haben-es-satt-2014-1 ...

Berlin-Agrardemo-Wir-haben-es-satt-2014-1 ...

Berlin-Agrardemo-Wir-haben-es-satt-2014-1 ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Bio-News.Net: Bio-News.Net Foto - Galerie

Diese Lexikon-Einträge bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

 Anbauverband
Anbauverband (auch: Erzeugerverband) ist ein Zusammenschluss von biologisch wirtschaftenden Bauern, Verarbeitern und anderen landwirtschaftlichen Produzenten zum Zwecke der Förderung der gemeinsamen Vermarktung und Kontrolle der Verbandsware. Der erste Anbauverband war der 1924 gegründete Demeter-Verband. In der EU kontrollieren und fördern national unterschiedliche Anbauverbände ihre Mitglieder. In ihren Anforderungen gehen sie teilweise beträchtlich über das EG Recht (siehe EG-Öko-Verord ...
 Bio-Lebensmittel
Als Bio-Lebensmittel werden Lebensmittel aus der ökologischen Landwirtschaft bezeichnet. Der Begriff ist in der EU gesetzlich definiert. Diese Produkte müssen aus ökologisch kontrolliertem Anbau stammen, dürfen nicht gentechnisch verändert sein und wurden ohne Einsatz konventioneller Pestizide, Kunstdünger oder Abwasserschlamm angebaut. Tierische Produkte stammen von Tieren, die artgerecht gemäß EG-Ökoverordnung und in der Regel nicht mit Antibiotika und Wachstumshormonen behandelt wurden. ...
 EU-Öko-Verordnung
Die „Verordnung (EWG) Nr. 834/2007 des Rates vom 28. Juni 2007 über die ökologische/biologische Produktion und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen“ (Europäische Öko-Verordnung oder EG-Öko-Verordnung) definiert, wie Erzeugnisse und Lebensmittel, die als Öko-Produkte gekennzeichnet sind, erzeugt und hergestellt werden müssen. Sie ist Nachfolger der Verordnung (EWG) Nr. 2092/91, die damit aufgehoben wurde. Die Verordnung knüpft an den Basisrichtlinien der Internationa ...
 Ökologische Landwirtschaft
Die Begriffe ökologische Landwirtschaft, biologische Landwirtschaft oder Ökolandbau bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen, die auf der Grundlage möglichst naturschonender Produktionsmethoden unter Berücksichtigung von Erkenntnissen der Ökologie und des Umweltschutzes geschehen soll. Die ökologische Landwirtschaft verzichtet auf den Einsatz bestimmter Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger, sowie auf Wachstumsförderer und Gentechnik, wie s ...
 Bio-Siegel
Ein Bio-Siegel ist ein Güte- und Prüfsiegel, mit welchem Erzeugnisse aus ökologischem Landbau gekennzeichnet werden. Die Genehmigung zur Verwendung eines Siegels wird vom Herausgeber reglementiert und ist an die Einhaltung gewisser Standards und Auflagen geknüpft. Die Einhaltung der Kriterien durch die Erzeuger soll durch eine Dokumentationspflicht sowie regelmäßige Entnahme und Untersuchung von Warenproben gewährleistet werden. Überwacht wird die Einhaltung der Bestimmungen für alle B ...

Diese Web-Links bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

· Online BIO-Shops (2)
· BIO_Urlaub (0)
· BIO_Landwirtschaft (3)
· Biologisches Bauen (0)
· BIO-Textilien (0)
· BIO-Lebensmittel (0)
· BIO-Kosmetik (0)
· BIO-Genussmittel (0)
· BIO-Catering (0)
· BIO Standards (0)
· BIO Literatur (0)
· BIO Infos (2)
Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

  BIO-Bereich auf AgrarPortal agrar-center.de
Beschreibung: BIO-Bereich auf dem AgrarPortal agrar-center.de mit News und Infos!
Hinzugefügt am: 17.08.2012 Besucher: 648 Link bewerten Kategorie: BIO_Landwirtschaft

 Bio Schweine aus Gömnigk auf backschwein-tenne.de
Beschreibung: Backschwein - Tenne Gömnigk in Brandenburg mit Freilandschweinen aus Bio-Haltung!
Hinzugefügt am: 17.08.2012 Besucher: 514 Link bewerten Kategorie: BIO_Landwirtschaft

 Bio-Siegel auf Wikipedia
Beschreibung: Zum Begriff Bio-Siegel im Internet-Lexikon Wikipedia!
Hinzugefügt am: 25.02.2009 Besucher: 1362 Link bewerten Kategorie: BIO Infos

 Biokosmetik & Naturkosmetik auf bio-naturkosmetik.net
Beschreibung: Bio-Naturkosmetik.net ist ein Biokosmetik und Naturkosmetik Informationsportal. Besonders Allergiker profitieren von diesen Produkten!
Hinzugefügt am: 26.07.2011 Besucher: 561 Link bewerten Kategorie: BIO Infos

 Braune Aktentaschen aus BIO-Leder bei ledertaschen-baron-of-maltzahn.at
Beschreibung: Suchen Sie eine stabile Aktentasche aus braunem BIO-Leder?

Finden Sie hier Ihre Lieblingstasche: Made in Germany, pflanzlich gegeerbt!
Hinzugefügt am: 27.02.2018 Besucher: 25 Link bewerten Kategorie: Online BIO-Shops

Diese Forum-Threads bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

 Von wegen BIO schmeckt besser (Aaron1, 12.04.2018)

 BioFach 2018 (Lara34, 23.02.2018)

 Der Bio-Markt wächst und wächst (Dora39, 06.01.2018)

 Bio Trockenfrüchte – Unser nachhaltiges Projekt. (snackmich, 22.01.2018)

 6 Biosiegel sind gefragt (Otto76, 18.11.2017)

 Von wegen BIO ist besser (HannesW, 13.11.2016)

 BIO ist gesund (Ralphi-K, 20.07.2016)

 Lecker BIO Essen in Dresden? (Gourmet2, 22.08.2015)

 Die BIOlinge (Hans-Peter, 11.03.2015)

 Wird Regional das neue BIO? (Aaron1, 25.10.2016)

Diese Forum-Posts bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

  Was mal als Gesundheitsvorstellung von ein paar Hippies entstand ist inzwischen zu einem Milliarden Dollar Geschäft geworden. Und Brasilien entwickelt sich zu einem der Hauptakteure. Wenn Deutsc ... (HannesW, 23.02.2018)

  Richtig. Und wer wirklich was für ein anderes Denken tun will kauft örtliche Produkte. Es hat niemand etwas gegen Apfelsinen zu Weihnachten. Aber BIO-Zuckerschoten aus Peru? Man kann es mit de ... (DaveD, 18.11.2017)

  Ich habe es schon so oft geschrieben und kann es nicht genug wiederholen. Auf solchen Fragen gibt es nur eine Antwort! Wenn BIO so gesund ist warum sehen dann diese Ökos so aus wie sie aussehen? ... (HannesW, 17.10.2017)

  Normale Menschen essen wenn sie Hunger haben oder Appetit auf etwas. Aber diese Biolinge sind schon ein putziges Völkchen. Kein Obst nach 15:00 Uhr, kein Geschlechtsverkehr an Tagen die auf tag en ... (Hans-Peter, 16.01.2017)

  In meinen Augen ist BIO nicht das Erstrebenswerte. Denn so wie sich dieses BIO inden Medien darstellt hat es schon Züge einer Religion. Und so kommen mir diese Typen, die immer BIO predigen auch v ... (Hans-Peter, 13.11.2016)

  Ich wohne in Dresden und immer wenn mich mein Bruder besuchen kommt will der ins \"AHA\". Das ist so ein \"BIO-Kneipe\" in der Dresdner Innenstadt. Obwohl wir schon einiges erlebt haben will er d ... (Aaron1, 20.07.2016)

  Wenn BIO so gesund ist, warum sehen dann die, die das Zeug essen so aus wie sie aussehen. Ich kann mir nicht helfen, aber immer wenn ich so BIO-Typen begegne habe ich das Gefühl als kämen die gerad ... (DaveD, 03.07.2016)

 Warum nicht? In Dresden gibt es zwar mehrere Biogeschäfte, aber das Marktpotential ist noch lange nicht ausgeschöpft. Und zum Thema Biolinge, Gott hat allen Lebewesen ein Recht auf Leben gegeben. ... (Isolde, 31.05.2016)

  Ich habe mal für einen Landwirtschaftsbetrieb im Außendienst gearbeitet. Mein Chef war nicht gut auf die BIO-Betriebe zu sprechen. Als ich ihn mal darauf ansprach, antwortete er mit einer Gegenfra ... (Otto76, 28.04.2016)

  Wenn mal aus der Branche jemand auffällt, was soll\'s, schwarze Schafe gibt es überall. Aber die Meldungen häufen sich ja. Es vergeht keine Woche wo nicht über eine Trickserei in BIO-Branche beric ... (Alwin03, 12.04.2016)

Diese Testberichte bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

 Bio-Olivenöl von Aldi Nord Ich habe auch schon andere Bio-Olivenöle getestet, aber für mich ist dieses das Beste. Nahezu frei von Bitterstoffen, eignet sich hervorragend zum Braten von Fisch und für Salate ... (Malte Schlonz, 23.4.2018)

 BIO-Erdnussbutter Grunchy von Rapunzel Eigentlich ist Erdnussbutter der schlimmste Hüftgolderzeuger den es gibt, aber die Erdnussbutter von Rapunzel bekam ich mal geschenkt und seitdem muss ich eben ab und an mir ein Glas kaufen. ... (Orlik Steiner, 31.3.2018)

 Bio-Agavendicksaft von Marlene Da ich nun schon überall davon gelesen habe und auch im Freundeskreis das Zeugs im Einsatz ist dachte ich mir, probiers mal. Und als bei Lidl im Angebot war habe ich die Gelegenhe ... (Hector Span, 08.3.2018)

 Bio-Möhren von Aldi-Nord Laut Eigenwerbung ist Aldi-Nord der größte Bioverkäufer in Deutschland und man muss sagen das Angebot ist wirklich reichlich. Neulich wollte ich zu Schnitzel Möhrengemüse machen u ... (Solveig Stemmler, 14.2.2018)

 Hafer Cookies von GutBio Irgendwo so Mitte Zwanzig muss ich diese Prägung für Haferkekse bekommen haben. Und wenn ich da ein Packung habe, kenne ich auch keine Grenzen. Neulich sah bei Feinkost ... (Jonah Berger, 23.1.2018)

 Bio-Sternanis von ALNATURA Ich war ja auch immer dem Irrtum verfallen das Anis und Sternanis von ein und derselben Pflanze stammen. Ja bis ich es bei der Verarbeitung gemerkt habe, dass da doch ein gewaltig ... (Herbert Stolz, 01.1.2018)

 Bio-Café von Kornkreis Man will ja mal probieren, eben um diese Menschen zu verstehen die anders leben und sich für bessere Menschen halt oder fühlen. Na jeden falls ein ansprechende rote Tüte mit der A ... (Harry Stemmler, 10.12.2017)

 ALSAN BIO-Magarine Ein Bekannter von mir ist fanatische Bioling, ich vermute mal der benutzt sogar BIO-Kondome. Na jedenfalls ich rege mich über den Butterpreis, dazumal noch bei 1,99, auf und er meint ic ... (Rolaf Stieglitz, 17.11.2017)

 Bio Junge Erbsen von REWE Eigentlich habe ich meine Stammsorte was Tiefkühlerbsen angeht aber da die REWE lediglich um die Ecke ist, bin ich kurz vor Ladenschluss schnell da rein. Tiefkühlerbsen gabe es reichlic ... (Marlies Schnurr, 26.10.2017)

 BIO-Tomate mit Basilikum Aufstrich Bruschetta gut und schön, aber wenn es mit der Feinmotorik nicht so klappt und jede Scheibe anders aussieht, dann greift man zu Erleichterungen. Und in meinen Augen ist dieser BIO-Tomat ... (Alwin03, 04.10.2017)

Diese News bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

 Neue Brotidee der Bäckerei Szihn als Nährstoffwunder (PR-Gateway, 24.04.2018)
Bio-Brot mit wertvollem Keimlingsmehl

Die Handwerksbäckerei Szihn aus dem Süden Wiens stellt ihr neues Bio-Brot vor: Der langzeitgeführte "Provinzler" enthält neben hochwertigen Bio-Roggen- und Weizen-Mehlen ein Bio-Keimlingsmehl und macht es dadurch besonders reich an Vitaminen und Nährstoffen.

Traditionelles Brothandwerk, wo Teige noch langzeitgeführt werden.

So wie auch die anderen Brote von Szihn wird der Provinzler "langzeitgeführt". Je nachdem, ob ein Vorteig verwendet ...

 Werkstätten:Messe überzeugte Fachbesucher und Endverbraucher (PR-Gateway, 23.04.2018)
(Mynewsdesk) Die Werkstätten:Messe, Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen und Fachmesse für berufliche Bildung, schließt heute nach vier erfolgreichen Messetagen. Über 160 Aussteller demonstrierten ihre Innovationskraft für Fachbesucher aus Werkstätten und Förderstätten, Angestellte im Sozialwesen und Vertreter aus Wirtschaft und Behörden. Bei bestem Wetter präsentierte sich die Werkstätten:Messe auch als Informationsplattform und Dialogforum für interessierte Bürgerinnen und Bü ...

 Der Valentinerhof – 4 Sterne Hotel an der Seiser Alm (Ruth, 20.04.2018)
Kraft tanken und Ruhe genießen im Seiser Alm Hotel

Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich im Hotel Valentinerhof. Die Wellnessanlage des Hotels ist ideal um abzuschalten und sich zu erholen. Das Hotel bietet seinen Gästen zahlreiche Saunen wie die finnische Sauna oder die Seepanorama-Bio-Sauna. Auch Poolfans können sich freuen. So finden Sie in der Vita Vital-Welt einen Indoor- und Outdoorpool. Für Ihr Wohlbefinden können Sie auf die vitalisierenden Massagen und Behandlungen des Hote ...

 Federwiege NONOMO®, neuer Look mit neuen Features (PR-Gateway, 20.04.2018)
Das seit dem Sommer 2010 etablierte Schlafsystem für entspannten Babyschlaf, die Federwiege NONOMO®, hat sich einem Facelift unterzogen und erstrahlt ab dem 20.04.2018 unter nonomo.de mit neuem Logo in neuem Design.

LOGO & CLAIM

Feel Close. Relax. Der Name ist Programm - Logo und Claim spiegeln nun auch wider, wofür NONOMO® steht: nämlich entspannten Babyschlaf und relaxte Eltern. Der Wiegensack schmiegt sich an das Baby und vermittelt somit ein Gefühl von Sicherheit und Geborge ...

 Spitzen-Bio für die Gastronomie (PR-Gateway, 20.04.2018)
biofruit GmbH präsentiert sich beim Eifel Gourmet Festival

Düren/Euskirchen, den 20. April 2018.

Die letzte Woche stand in der Burg Flamersheim in Euskirchen ganz im Zeichen des exklusiven Genusses. Starköche, Top-Winzer, Edel-Gastronomen, Gourmets und Genießer präsentierten feines Essen und Trinken sowie neue Kochtrends im Rahmen des Eifel Gourmet Festivals. Mit dabei war auch die Firma biofruit aus Düren, die nicht nur für ihr ausgezeichnetes Bio-Obst und Bio-Gemüse geworben ha ...

 Feelin' fine cotton: Das Gefühl bester Baumwolle auf der Haut (PR-Gateway, 19.04.2018)
Alle Frauen lieben Basics. Die feelin' fine cotton Serie von SPEIDEL verbindet Tragekomfort und modisches Design. Im neuen Look bietet die Serie Wäsche zum Wohlfühlen.

Bodelshausen, 19. April 2018. Die beliebte Basic-Serie feelin' fine cotton von SPEIDEL bekommt einen neuen Look. Mit grafischem Spitzenband liegt die Serie voll im Trend. Für ein noch besseres Tragegefühl sorgen die feine Qualität und das Versprechen "Made in Europe".

Feelin' fine cotton für Frauen, die sich schön un ...

 Moderne Bio Einwegverpackungen für Gastronomie, Streetfood und Imbiss (PR-Gateway, 19.04.2018)
Nachhaltige Verpackungen und Servicelösungen werden für Restaurants, Food Trucks, Imbissbetriebe, usw. immer wichtiger

Einwegverpackungen wie Einkaufstüten oder Coffee to go Becher finden sich in letzter Zeit vermehrt in den Medien wieder, denn auf Grund des breiten Verbrauchs dieser Servicelösungen steigen natürlich auch die Entsorgungs- und Müllmengen an, was nun den Focus auf diesen Bereich gelenkt hat.

Nun ist eines klar, in einer immer mobiler und flexibler werdenden, hektis ...

 Aminolipin: Schützt die Lebenden - erhält die Toten (PR-Gateway, 18.04.2018)
GO-Bio: Projekt der Uniklinik Tübingen erhält 4,5 Millionen Euro für Entwicklung von Formaldehyd-Ersatz

(Stuttgart/Tübingen/Berlin) - Prof. Dr. Bernhard Hirt vom Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik des Universitätsklinikums Tübingen ist einer der Gewinner der aktuellen GO-Bio-Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Gemeinsam mit seinem Forscherteam wird er in den kommenden drei Jahren 4,5 Millionen Euro erhalten, um den Ersatzstoff Aminolipin marktr ...

 Neu: Bio-Fasermulch (nicht nur) fürs Hochbeet (PR-Gateway, 17.04.2018)
Pro Natur Hochbeetbefüllsystem um fünfte Stufe erweitert

2015 als Pionier in den Markt gekommen, erleichtert das nachhaltige, innovative Hochbeet-Befüllsystem der Gregor Ziegler GmbH seither den Weg zum professionellen Hochbeet. Die fünfte Stufe, ein hochwertiger Bio-Fasermulch komplettiert - neu zur Gartensaison 2018 - das Hochbeet von Pro Natur quasi von oben. Parallel empfiehlt sich die Neuheit aber auch ...

 VEROVACCiNES GmbH erhält 3,1 Mio. Euro Förderung für die Impfstoffentwicklung (PR-Gateway, 17.04.2018)
Junges Spin-Off der Universität Halle erhält als erstes Unternehmen in Sachsen-Anhalt eine Millionenförderung aus dem renommierten GO-Bio-Programm des Bundes.

Die VEROVACCiNES GmbH aus Halle (Saale) wurde 2017 als Spin-Off der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gegründet und wird aus dem GO-Bio-Programm (Phase 2) des Bundes für drei Jahre gefördert. Damit sollen innovative Impfstoffe einer neuen Klasse weiterentwickelt werden, die drängende Probleme in der Tiergesundheit angehen.< ...

Werbung bei Bio-News.Net:





Bio-Rindfleisch: Forschungsprojekt unter Leitung der Universität Hohenheim - neues Konzept eint Naturschutz und Landwirtschaft!

 
Bio-News.Net Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Bio-News.Net Video Tipp @ Bio-News.Net


Sibirischer Tiger - Tierpark Berlin - September 2017 - Teil 1

Bio-News.Net Online Werbung

Bio-News.Net Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik BIO News
· Weitere News von Bio-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema BIO News:
Weiterbildung 'SaunaMeister (IST)' - Zusatzkurs im November


Bio-News.Net Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Bio-News.Net Online Werbung

Bio-News.Net Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Bio-News.Net - rund ums Thema BIO / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung